Waldhütte der Burgergemeine Schoren (keine Vermietung)

 

Waldhütte (keine Vermietung)

 

Nachdem im Jahre 1935 die alte Waldhütte einem Sturm zum Opfer gefallen ist, hat der damalige Burgerrat beschlossen,
die Waldhütte wieder am gleichen Standort in gleicher Form und Grösse aufzubauen.

1958 musste dann die bescheidene Waldhütte einem Neubau weichen, welcher bis heute nicht mehr verän-
dert wurde. Diese diente dem damaligen Forstpersonal als Aufenthalts- und Werkzeugraum. Es wurde auch
ein Raum mit Cheminé, Tisch und Bänken eingebaut, welcher dem Burgerrat zur Verfügung stand.

Im Jahre 1996 wurde das Dach der Waldhütte neu eingedeckt. Zudem hat eine Gruppe von Arbeitslosen des
Beschäftigungsprogrammes der Stadt Langenthal die Fassade gereinigt und anschliessend mit einer
Lasur neu behandelt. Im Weiteren hat der Zivilschutz den Platz und die nähere Umgebung neu gestaltet.

Seither wird die Waldhütte regelmässig unterhalten. Jährlich wiederkehrende Einbrüche und Vandalenakte
bedürfen immer wieder grösserer Mittel für Reparaturen, damit die Waldhütte in einem zumutbaren Zustand
für die sich anständig verhaltenden Benützer weiterhin für das Verbringen gemütlicher Stunden zur Verfügung
gestellt werden kann.


Damit auch die Grillstelle einigermassen appetitlich aussieht, versieht unsere Helfergruppe 2 bis 3 mal pro Woche
den Reinigungsdienst und der Werkhof der Stadt Langenthal führt den anfallenden Kehricht ab. Trotzdem ist
es nicht zu vermeiden, dass der Platz immer wieder in einem desolaten Zustand angetroffen wird.